Produktkennzeichnung

Produkt- und Verpackungskennzeichnung

Was muss drauf auf die Verpackung? Müssen Sie Ihr Produkt mit tastbaren Gefahrenhinweisen oder mit einem kindersicheren Verschluss ausstatten? Die Kennzeichnung eines Produktes und seiner Verpackung(en) ist eine umfassende Aufgabe. Dabei müssen die Vorschriften aus den CE-Regelungen, den einschlägigen Produktnormen, aus WEEE und RoHS sowie aus der Verpackungsverordnung Umsetzung finden. Vertreibt man chemische Produkte, gelten zusätzliche die weitreichenden Kennzeichnungspflichten aus GHS/CLP oder spezialgesetzliche Vorschriften, wie z. B. für Biozide oder Wasch- und Reinigungsmittel.

Zu klären sind Umfang der Angaben, Platzierung und (Schrift)Größe der jeweiligen Kennzeichnungsinhalte, die richtige Kennzeichnung aller Zwischen- und Umverpackungen sowie die Anforderungen an die Verkaufs- und Transportverpackungen. Und auch die Anwendbarkeit von möglichen Kennzeichnungserleichterungen sowie die Zusammenstellung von Informationen für den Online-Shop.

Mögliche Fehlerquellen gibt es viele – daher empfehlen wir grundsätzlich, Produktlabel und Verpackungen vor Produktionsbeginn umfänglich prüfen zu lassen, bevor es die Kontrollbehörden bei ihren Marktbesuchen es für Sie tun.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.