Product Compliance System

Product Compliance und sein Management verlangen nach System. Die daraus resultierende Transparenz und klare Struktur lohnen sich in vielerlei Hinsicht: Sie minimieren Fehl- und Mehrfachleistungen, stellen die richtigen Informationen am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung, demonstrieren Kompetenz an externe Marktpartner und gewährleisten vor allem, dass Sie marktfähige Produkte auf den europäischen Markt bringen.

Beim Aufbau eines solchen Product Compliance Systems betrachten wir sieben Teilbereiche, die ineinander verzahnt am Ende ein reibungsloses System im Unternehmen bilden.

Product Compliance System Teilbereiche

Pflichtenheft

Nach allen Regeln der Compliance

Alle Rechtsvorschriften bedingen spezifische Aktivitäten für Produkt und Unternehmen. Je komplexer Produkt und Wertschöpfungskette sind, desto vielfältiger sind die Pflichten und desto höher ist auch das Fehlerpotenzial.

Mitarbeiter benötigen daher ein Verständnis für den Gesamtprozess, aber auch Detailwissen zur Ausführung einzelner Tätigkeiten.

Diese Aufgabe leisten detaillierte Pflichtenhefte für Ihre Mitarbeiter. Sie beschreiben umfassend, durch wen und wann welche Aktivitäten durchgeführt, welche Informationen und Nachweise beschafft und wie diese im Prozess weitergegeben werden. Wir sind bei der Formulierung der Anweisungen behilflich, übernehmen die vollständige Erstellung und schulen auf Wunsch auch das Team in der Anwendung der Pflichtenhefte.