Product Compliance System

Product Compliance und sein Management verlangen nach System. Die daraus resultierende Transparenz und klare Struktur lohnen sich in vielerlei Hinsicht: Sie minimieren Fehl- und Mehrfachleistungen, stellen die richtigen Informationen am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung, demonstrieren Kompetenz an externe Marktpartner und gewährleisten vor allem, dass Sie marktfähige Produkte auf den europäischen Markt bringen.

Beim Aufbau eines solchen Product Compliance Systems betrachten wir sieben Teilbereiche, die ineinander verzahnt am Ende ein reibungsloses System im Unternehmen bilden.

Product Compliance System Teilbereiche

Kommunikation

Nicht groß Daten machen

Das Unternehmen ist ein Kanal wirtschaftlicher und qualitätstechnischer Daten: Auf der einen Seite fließen Informationen Ihrer Lieferanten oder externer Dienstleister in Ihre Organisation hinein, auf der anderen Seite fließen Informationen an Kunden oder Behörden ab.

Um Kunden- oder Behördenanfragen fristgerecht, vollständig und sachkundig beantwortet zu können, ist zweierlei notwendig: Die Datensammlung muss bei den Lieferanten oder externen Dienstleistern vollständig und einheitlich erfolgen und Datenredundanzen vermeiden. Die Datenabgabe muss in konformer, standardisierter Form erfolgen und damit den Bearbeitungsaufwand reduzieren.

Wir helfen, die Kommunikation an beiden Schnittpunkten zu bündeln und zu organisieren. Wir entwickeln nach Ihren Prozessen standardisierte Fragebögen und Antwortschreiben und helfen bei der Festlegung der Kommunikationswege. In Problemfällen übernehmen unsere geschulten Mitarbeiter auch die fachliche Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und Behörden.